Fondachhof

seit 1122

Mehr
DE / EN

Fondachhof

seit 1122

Salzburger
Kleinod.
Villa. Urbanes
Refugium.

Fondachhof
seit 1122

Die einzigartige Lebensqualität von Salzburg gehört zu
den vielen Vorzügen des Fondachhof. Kultur und Natur gehen
hier in der Mitte Europas eine begnadete Symbiose ein, die Seen des
Salzkammerguts sind ebenso nahe wie die Alpen. Über ein hochrangiges
Verkehrsnetz aus Flughafen, Autobahnen und IC Bahn-Verbindungen
sind München, Wien und Venedig in wenigen Stunden erreichbar.

Als Ort, von dem seit Jahrhunderten das Leben und Wirken seiner
Besitzer ausgeht, genießt der unter Denkmalschutz stehende Fondachhof
hohes öffentliches Interesse. Durch Geschichte und Lage ist er zum Mythos
geworden, der ihn aus den zahlreichen hervorragenden Gebäuden
der Barockstadt Salzburg noch heraushebt.

In einem grünen Bezirk am Rande der Stadt Salzburg bietet
der Fondachhof einen ideal gelegenen Rückzugsort vom pulsierenden
Leben. Das Ensemble und sein gewachsener Park verbinden Ruhe und
Stil zu jener besonderen Atmosphäre, die anspruchsvolle Menschen
als Ort der Entspannung und Sammlung so sehr schätzen.

Fondachhof

Landsitz
in der
Stadt.

  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof

Perfekt zur Stadt Salzburg und ihren
vielfältigen Reizen gelegen, erschließt sich
dem Besucher sofort die unvergleichliche Lage
des Anwesens mit Haupthaus, Nebengebäuden
und weitläufigem Park. Ein idealer Ort der beruflichen
und privaten Entfaltung, nahezu zwangsläufig der
Ausgangspunkt für große Pläne und zukunfts
weisende Ideen.

Demgemäß auch die Belle Etage des Haupthauses:
Mit ihren hohen Räumen, den Stuckdecken und dem
offenem Kamin bewährt sie sich seit Jahrhunderten als
adäquates Ambiente für weltläufige Gastgeber. Ohnehin
prägen besondere Raumerlebnisse den Fondachhof –
wie etwa die beiden Nutzungsebenen unter
dem offenen Dachstuhl, die zudem einen
unvergleichlichen Weitblick über das
gesamte Salzburger Becken eröffnen.

Noch nie habe ich mich
in Salzburg so wohl gefühlt
wie im Fondachhof

Sylvia Geszty, Opernsängerin, 1978

Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof

Zeitlos
klassischer
Stil.

Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof

Einzigartig
up-to-
date.

Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof

Leben
voller
Wert.

Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof
Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof

Hube
ad
porras.

Für verschiedene Nutzungen offen zu sein, ist ein Qualitätsmerkmal von Gebäuden. Hier überrascht der Fondachhof mit annähernd 900 Jahren an Flexibilität, die ihn, neben vielen weiteren Eigenschaften, zu einem der außergewöhnlichsten Bauwerke von Salzburg gemacht haben.

Ganz am Anfang stand der Salzburger Erzbischof Konrad I., der 1122 mit der „Hube ad Porras“ (Anwesen in Parsch, dem heutigen Stadtteil) das Spital des ebenfalls mächtigen Stiftes St. Peter ausstattete. Insgesamt
34 Folgebesitzer können am Fondachhof seither
nachgewiesen werden, die letzten 500 Jahre
in nahtloser Reihenfolge.

Zu den Herausragendsten
gehören:

1122 Stift
St. Peter
1434 Nicolaus
Drumayr
1483 Johannes
Waitz
1614 Sydonia
Keglerin
1678 Emmeram
Friedrich von Ritz
1687 Johann Goerg
von Tach
1727 Josef Christof
Mayr
1777 Anton
Ruprecht
1865 Mag. Karl
Petter
1872 Anna Gräfin
Revertera
1941 Dr. Hans
Asamer

900

Jahre lebendige
Geschichte

Zuletzt wurde der Fondachhof vom
Immobilien-Entwickler fürst developments
übernommen. Mit ganzem Herzblut nahm sich
Eigentümer Franz Fürst der aufwändigen Revitalisierung
persönlich an. Hervorgegangen ist daraus ein
einzigartiges Anwesen, das klassischen
Stil und zeitgemäße Lebensqualität
souverän verbindet.

The
ideal
place
to be.

Händler, Bürger, Adelige – die Besitzer des
Fondachhof waren stets lokal und regional verankerte
Familien, die ihn als Gut oder Landsitz nutzten. Mitte
des 20. Jhdts., als die Schönheit von Stadt und Land
Salzburg sowie Kunst, Kultur und die Salzburger
Festspiele in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit
rückten, begann neuerlich eine große Zeit für
den Fondachhof.

Zum Schlosshotel umgebaut, wurde er in
wenigen Jahren zum Treffpunkt von Sängern,
Komponisten und Schauspielern, Top-Stars ihrer
Zeit auf der Bühne genauso wie im Film. Sie wohnten
hier wenige Tage oder lebten mehrere Jahre, der
Fondachhof wurde zum Inbegriff für inspiriertes
Wohlbefinden, ein Reisebericht des „Boston Globe“
lobte ihn schlicht als „The ideal place“.

Geburtsort
der
Sissi-Filme.

Während der 1950er Jahre war der Salzburger Stadtteil Parsch, in dem der Fondachhof liegt, eines der Zentren der wieder entstehenden österreichischen Filmindustrie. Über 50 Filme wurden hier produziert, darunter auch von Franz Antel. Eine weitere prägende Persönlichkeit dieser Zeit war Ernst Marischka, dessen Lebenswerk 80 Drehbücher und annähernd 30 Regiearbeiten für das Kino umfasst.

Zu seinen größten Erfolgen gehört die Trilogie der Sissi-Filme mit Romy Schneider und Karlheinz Böhm. Einen ruhigen Ort, um dazu die Drehbücher in den Jahren 1955 bis 1957 zu verfassen, fand Marischka im Pavillon des Fondachhof. Gedreht wurde dann u.a. im nahen Schloss Fuschl, mit über 20 Millionen Besuchern gehören die Sissi-Filme zu den größten Erfolgen des deutschsprachigen Kinos.

Reine
Lebens-
freude.

Durch die Großzügigkeit seiner Anlage vermittelt der Fondachhof die Leichtigkeit und Spontanität einer klassischen Villa. Dazu trägt seine moderne Ausstattung genauso bei wie die Vielfalt der täglichen Erlebnisse. So schafft die sonnige Terrasse mit dem vorgelagerten Garten eine wunderbare Atmosphäre für gute Gespräche, während der weitläufige Park zu einem kontemplativen Spaziergang einlädt.

Sein, wo die Welt gerne hinkommt – die Festung Hohensalzburg verweist bereits darauf, dass vor den Toren des Fondachhof das Barock-Juwel der Salzburger Altstadt wartet. Shops exklusiver Marken, österreichische Gastlichkeit und spannende kulturelle Impulse bestimmen hier das Geschehen. Nicht zuletzt war es dieser enge Dialog, weshalb er über Jahrzehnte ein natür­licher Mittelpunkt des Gesellschaftslebens war.

  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof
  • Fondachhof

Fondachhof:
• 1.300 m2 Gesamtnutzfläche
• 6.000 m2 Park
• alter Baumbestand
• als Badeteich nutzbarer Weiher
• Gartenpavillion
• direkte ÖPNV Anbindung
• Autobahnen München/Wien/Venedig
• IC Bahn-Anbindung
• Salzburg Airport mit General Aviation

Hauptgebäude:
• 4 Wohnungen von 120 bis 480 m2
• Parkplätze, Carports, Garagen

Nebengebäude:
• 1 Büro
• 4 Wohnungen
• Garagen und zahlreiche Nebenflächen

Google Maps

Mehr Informationen:

fürst developments GmbH
Gaisbergstraße 46
5020 Salzburg, Österreich
t: +43.662.639.63.0
f: +43.662.639.63.63
office@fuerstdevelopments.com
www.fuerstdevelopments.com

Impressum

Unternehmen:
fürst developments GmbH
Gaisbergstraße 46, 5020 Salzburg, Österreich
t: +43.662.639.63.0 f: +43.662.639.63.63
office@fuerstdevelopments.com
www.fuerstdevelopments.com

Geschäftsführung:
Franz Fürst

Unternehmensgegenstand:
Entwicklung von Bauträgerprojekten

Firmenbuchnummer:
FB 63904b

Gerichtsstand:
Amtsgericht Salzburg

UID-Nummer:
ATU 52774902

Bildquellen:
fürst developments GmbH
Tourismus Salzburg (Bereich Landsitz in der Stadt)

Hinweis zu Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalyse­dienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website­aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website­nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienst­leistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammen­geführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.